Wir versorgen vor allem Kleintiere wie Hunde, Katzen, Hasen oder Meerschweinchen – aber auch Nutztiere wie Schweine, Rinder, Schafe oder Ziegen.

 

LEISTUNGEN

Sie erreichen uns von Montag bis Samstag in der Klinik – und auch außerhalb der Ordinationszeiten sind wir für Ihre Tiere da.

Für Notfälle sind wir immer für Sie erreichbar, auch am Wochenende oder nachts. Bitte rufen Sie uns an, wenn Sie einen Notfall haben und sich auf den Weg in die Klinik machen. Dann können wir uns auf die Situation einstellen und wir sind rechtzeitig in der Klinik.

Jede Behandlung ist individuell auf Ihr Tier abgestimmt und Sie werden in die einzelnen Behandlungsschritte eingebunden.

Sollten Sie Medikamente für Ihr Tier benötigen, bekommen Sie diese in unserer Hausapotheke wochentags von 8.30 bis 12 Uhr sowie von 15:00 bis 18 Uhr sowie samstags von 9:00 bis 12:00 Uhr.

ANÄSTHESIE

Anästhesie ist das große Wissensgebiet, eine möglichst sichere Narkose mit guter Schmerzausschaltung durchzuführen.

Jeder Patient ist anders. Einige brauchen aufgrund von Rasse, Anatomie, Alter, Vorerkrankungen oder diversen anderen Gründen besondere Vorsicht. Es ist für unsere Tierärzte selbstverständlich, das Risiko für den Patienten so gering wie möglich zu halten.

Wo immer es notwendig erscheint, wird Ihnen zu vorherigen Blut- oder Herzchecks geraten. Wenn möglich wenden wir zusätzlich lokale Blocks an, um die Narkosetiefe nicht unnötig zu vertiefen und so Neben- und Nachwirkungen gering zu halten.

Weiters bietet unser modernes Anästhesiegerät aus der Humanmedizin genaue Überwachung von Körpertemperatur, Puls- und Atemfrequenz, EKG, Sauerstoff- und CO2-Sättigung und natürlich druck- und volumenassistierte Beatmung. Selbstverständlich wird dafür gesorgt, dass ihr Tier in ruhiger Umgebung und entsprechend überwacht aus der Narkose aufwachen kann.

CHIRUGIE

Auf dem Gebiet der Chirurgie bietet unsere Klinik umfassenden Service. Neben Unfallchirurgie (Versorgung von Wunden, Frakturen, usw.) führen wir auch viele orthopädische Operationen durch.

Die Versorgung von Kreuzbandrissen mittels TTA, Rapid TTA oder seitlicher Haltebandtechnik, Kapselraffung, die Korrektur von Gelenksfehlstellungen oder von Patellaluxationen sind Routineeingriffe für uns.

Weichteil-chirurgisch kann sich unser Repertoire ebenfalls sehen lassen: Kastrationen, Kaiserschnitte, Tumorentfernungen und viele Bauchoperationen wie Magendrehung-und überladung mit

Gastropexie, Darmverschlüsse und Milzexstirpation werden regelmäßig durchgeführt. Weiters können bei uns einige Operationen des Harnapparates, der Ohren, der Augen und des Nasen-Rachen-Raumes in Anspruch genommen werden.

BILDGEBENDE DIAGNOSTIK

Von Endoskopie über Röntgen bis zum Ultraschall: Manchmal sagt ein Bild mehr als 1000 Worte.

Endoskopie: Das Videoendoskop gibt aufschlussreiche Einblicke! Besonders Atmungs- und Verdauungstrakt können genau inspiziert werden.

Röntgen: Unser modernes, digitales Röntgen liefert qualitativ hochwertige Bilder mit möglichst niedriger Strahlenbelastung. Im Unterschied zum konventionellen Röntgen werden beim digitalen Röntgen keine Filme entwickelt, sondern die Bildinformation direkt in eine digitale Datei umgewandelt. Das hat viele Vorteile: Durch die konstante Bildqualität und die rasche, digitale Bildentwicklung wird die Untersuchungsdauer drastisch verkürzt, was vor allem bei Röntgen in Narkose ein großer Pluspunkt ist. Außerdem ist die Archivierung und Weiterleitung von Bildern bedeutend einfacher und nicht zuletzt ist es wesentlich umweltfreundlicher, da die Entwicklungschemie wegfällt

Ultraschall: Ultraschallwellen haben eine Frequenz, die über der Hörfrequenz des Menschen liegt. Die Wellen werden vom Gewebe, auf das sie treffen, reflektiert, absorbiert oder treten durch das Gewebe hindurch. Aus den Wellen, die zum Schallkopf zurück gelangen, errechnet sich das Ultraschallgerät ein Bild. Der große Vorteil gegenüber dem Röntgen ist die Unschädlichkeit der Schallwellen. Außerdem können Weichteile in ihrer Struktur wesentlich besser beurteilt werden. Auch Bewegungen wie des Darms, des Herzens oder auch Ungeborene werden besser dargestellt. Mit einer Ultraschalluntersuchung erhält man diagnostische Hinweise auf Erkrankungen sämtlicher Bauchorgane, einiger hormoneller Erkrankungen, Tumore, Trächtigkeit und Herzprobleme.

AUGENHEILKUNDE

Wir helfen, die Sehfähigkeit ihres Tieres zu erhalten und schmerzfreie Augen sicherzustellen.

Etwas hüten wie einen Augapfel – dieses Sprichwort macht deutlich, wie wichtig dieses Organ für uns ist. Auch unseren Vierbeinern sind ihre Augen sehr kostbar. Lider, Tränenapparat, Hornhaut, Bindehäute, Linse, Iris, Kammerwinkel und Netzhaut – sie alle können Probleme bereiten.

LABOR

Unser Labor hat einiges zu bieten!
Blutbild, Blutchemie und sogar einige Hormone können wir direkt im Haus
untersuchen.
Beurteilung von Punktaten, Geschabseln und anderen Ausstrichen nehmen wir
ebenso vor wie Harnuntersuchungen und teilweise parasitologische Untersuchung von Kot.
Darüber hinaus haben wir einige Schnelltests zum Nachweis bestimmter
Infektionskrankheiten.

NEUROLOGIE

Die Neurologie befasst sich mit dem Nervensystem.

Im Klinikalltag haben wir es häufig mit Patienten zu tun, die zum Beispiel einen Bandscheibenvorfall erlitten haben, an Epilepsie leiden, oder nach Unfällen mit Lähmungen zu kämpfen haben.

PHYSIOTHERAPIE

Die Physiotherapie hilft unseren Patienten, nach orthopädischen Operationen schneller wieder auf die Beine zu kommen.

Auch vielen von Arthrose geplagten Oldies konnten wir damit die Tage wieder um einiges angenehmer machen. Neben manuellen Techniken bietet unsere Klinik auch Behandlungen mit Elektrostimulation und Therapielaser an.

ZAHNMEDIZIN

Viele Hunde und Katzen müssen im Laufe ihres Lebens mal in Sachen Zähne zum Tierarzt.

Mit zunehmendem Alter wird bei den meisten Zahnstein ein Thema, der – wird er nicht rechtzeitig entfernt – Ihr Tier einige Zähne kosten kann. Natürlich gibt es noch viele weitere Zahnerkrankungen, die einer Behandlung nötig machen. Von einer professionellen Zahnhygiene mit Ultraschallscaler und Politur, über Extraktionen zur Kieferchirurgie und Vitalamputation reichen die Leistungen unserer Praxis, damit Ihr Tier, auch morgen noch, kraftvoll zubeißen kann.

STATIONÄRE BEHANDLUNG

Ist Ihr Tier einmal so krank oder verletzt, dass eine stationäre Aufnahme nötig ist, sind wir bemüht, Ihrem Liebling den Aufenthalt so stressfrei wie möglich zu gestalten.

Die Tierärzte betreuen Ihren Vierbeiner kompetent und intensiv. Unsere Assistenten sorgen liebevoll für das kulinarische und seelische Wohl der Gäste.

VORSORGEMASSNAHMEN

Die meisten Hunde und Katzen sollten einmal im Jahr beim Tierarzt vorgestellt werden.

Meist geschieht dies im Zuge der jährlichen Impfung. Hier werden unter anderem Herz und Lunge abgehört und das Gebiss kontrolliert, um sich anbahnende Probleme schon früh erkennen und eingreifen zu können. Auch in Fragen der Parasitenprophylaxe stehen unsere Tierärzte Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.